Einkommensteuer:

Da ein Yogalehrer teilweise unterrichtend tätig ist, erzielt dieser Einkünfte aus  Gewerbebetrieb.  Es ist eine Gewerbeanmeldung vorzunehmen.

Bereits die Ausbildungskosten Ihrer Yogalehrerausbildung können Sie als vorweggenommene Betriebsausgaben steuerlich geltend machen. Hierbei empfehle ich Ihnen steuerlichen Rat einzuholen, da das Finanzamt hier die Thematik Liebhaberei schnell in den Raum stellt. 

Soweit die Tätigkeit bei der Volkshochschule ausgeübt wird, kann der Freibetrag nach § 3 Nr. 26 EStG für die nebenberufliche Tätigkeit als Übungsleiter, Ausbilder u.a. in Höhe von jährlich 2400 Euro Anwendung finden. Geplant ist die Erhöhung des Freibetrages.

Umsatzsteuer:

Die Steuerbefreiung für Heilberufe nach § 4 Nr. 14 UStG findet keine Anwendung. Die Yogakurse dienen sehr oft der Prävention und Selbsthilfe iS. des § 20 SGB V. Damit dienen Sie der Verbesserung des Gesundheitszustandes allerdings handelt es sich damit nicht um Heilbehandlungen und daher sind diese Umsätze grundsätzlich umsatzsteuerpflichtig und unterliegen dem Steuersatz von 19 %.

Ausnahme: Hierbei kann in den meisten Fällen die Kleinunternehmerregelung Anwendung finden. 

Rentenversicherung:

Da Yogalehrer unterrichtend tätig sind, unterliegen Sie grundsätzlich der Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung. Dies gilt auch, wenn die Tätigkeit nur nebenberuflich ausgeübt wird und bereits im Hauptberuf durch eine Arbeitnehmertätigkeit Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt werden.

Der Lehrbegriff der Rentenversicherung wird sehr weit ausgelegt: So gehört Nachhilfe, Golf- und Aerobic Unterricht ebenso dazu wie Feldenkrais Pädagogen oder Supervisoren.

Es gibt allerdings noch zwei Ausnahmeregelungen:

  • Soweit der Lehrer/Yogalehrer monatlich regelmäßig nicht mehr als 450 Euro verdient,
  • Oder wenn der Lehrer/Yogalehrer einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigt hat (dies könnte auch ein Azubi sein)

liegt keine Pflichtversicherung vor.

Hinweis: Hierbei handelt es lediglich um eine Information, es liegt keine steuerliche Beratung vor.

Online Kurs zum Thema Yoga & Steuern

Sie möchten sich als Yogalehrer selbstständig machen und benötigen noch weitere Unterstützung?

Dann kann ich Ihnen die Teilnahme an meinem Online Kurs ans Herz legen! 

Liebe Yogalehrer und Yogalehrerin!

Ab sofort steht mein Online Kurs 1 für alle, deren Business im Bereich Yoga/Mantra/Qigong und ähnlichen Gebieten liegt, zur Verfügung.

Yogalehrer und Steuern - Onlinekurs

Kurs 1: Yoga & Steuern – so funktioniert`s!

„Yoga & Steuern – so funktioniert`s!” startet mit den absolut typischen Themen, die jeden Existenzgründer betreffen.

Mein absolutes Ziel ist es, dass Sie über alle steuerlichen Möglichkeiten, die Ihr Business betreffen top informiert sind und somit diese auch bestmöglichst ausschöpfen können.

Mein Kurs führt Sie vom Tag der Beginn Ihrer Ausbildung über das Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung bis hin zur fertigen Jahressteuererklärung.

Umfassendes Zusatzmaterial ermöglicht es Ihnen auch in späteren Zeiträumen Fragen zu recherchieren und nachzulesen.

Kurs 2: Yoga & Steuern für Fortgeschrittene! (in Planung)


„Yoga & Steuern für Fortgeschrittene!”
ist dann die Fortsetzung sowohl für steuerlich fortgeschrittene Teilnehmer als auch für diejenigen, die schon umfassender am Markt tätig sind (oder dies planen) und zum Beispiel Kurse im Ausland veranstalten oder Onlineseminare anbieten.

Während der Erststellung von Kurs 1 habe ich festgestellt wie viele zusätzliche Themen es noch gibt, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. So entstand Kurs 2.

Nachfolgende habe ich u.a. die aktuellen Inhalte der Kurse konkreter ausgeführt um Ihnen den bestmöglichen Einblick zu gewähren in das Material, das Sie erwartet!

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Arbeit.

Nachfolgend eine Zusammenstellung der geplanten Inhalte:

Überblick Kurs 1: Yoga & Steuern – so funktioniert`s!

Vor dem Start

  • Wann sind die ersten Ausgaben steuerlich abzugsfähig?
  • Yoga und Gewerbe, Ja oder Nein?
  • Ausführliche Infos zum Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Basics – Belegablage wie funktionierts?

  • Belege auf Papier – Old School
  • Belegablage am PC
  • Softwarelösung für den optimalen Überblick

Bereich Einkommensteuer

  • Gewinne und Verluste, wann muss ich Steuern bezahlen?
  • Liebhaberei – Yoga als Hobby?
  • Tätigkeit bei der Volkshochschule, einkommensteuerfrei?
  • Tätigkeit mit Kollegen – muss ich eine Gesellschaft gründen?

Bereich Umsatzsteuer

  • Kleinunternehmer – alles was Sie zum Start wissen müssen
  • Umsatzsteuerpflicht/Umsatzsteuervoranmeldung – erste Infos
  • Tätigkeit bei der Volkshochschule von der Umsatzsteuer befreit?

Bereich Gewerbesteuer

  • Alles was Sie zum Thema Gewerbesteuer wissen sollten

Betriebseinnahmen

  • Bareinnahmen und Aufzeichnungspflichten
  • Bankkonto/Überweisungen – was sollten Sie wissen?
  • Tätigkeit für eine Yogaschule? Achtung Thematik Scheinselbständigkeit

Betriebsausgaben

  • Ausführliche Besprechung der allgemeinen Betriebsausgaben
  • Umfassende Hinweise zu Fahrkosten und Reisekosten
  • Raumkosten – was ist wichtig zu wissen?
  • Kosten für die Homepage – was ist steuerlich abzugsfähig?
  • Anschaffungen für Ihre Tätigkeit – Unterscheidung nach Höhe der Anschaffungskosten

Sonstige Abgaben

  • Krankenversicherung – haupt- bzw. nebenberuflich tätige Yogalehrer
  • Rentenversicherungspflicht bei unterrichtender Tätigkeit
  • Künstlersozialabgabe – noch einer der Geld von Ihnen möchte

Jahressteuererklärung

  • Elster – wie funktioniert`s?
  • Einkommensteuererklärung
  • Umsatzsteuererklärung
  • Gewerbesteuererklärung
  • Steuerbescheid – was ist wichtig zu wissen?

Überblick Kurs 2: Yoga & Steuern für Fortgeschrittene!

Umsatzsteuer

  • Umsatzsteuer und Onlineumsätze
  • Umsatzsteuer und Inanspruchnahme von Werbung (Google/Facebook & Co)
  • Thematik Reverse Charge Verfahren
  • E/Bike und Auto im Betriebsvermögen und private Kfz-Nutzung
  • Möglichkeiten der Umsatzsteuerbefreiung bei unterrichtender Tätigkeit -ausführlich-
  • Sonstige Informationen zur Umsatzsteuerpflicht

Einkommensteuer

  • E/Bike und Auto im Betriebsvermögen und private Kfz-Nutzung
  • Sonderabschreibung ab 2020
  • Investitionsabzugsbetrag was ist das und wann ist dies sinnvoll?
  • Betriebliche genutzte Räume im Eigentum und deren steuerliche Folgen
  • Firmenwert bei „Unternehmenskauf“

Veranstaltete Kurse im Ausland

  • Umsatzsteuerliche Folgen der Tätigkeit im Ausland
  • Einkommensteuerliche Folgen der Tätigkeit im Ausland
  • Sonstige Hinweise

Onlinekurse – Thematik elektronisches Produkt

  • Aufgezeichnete Onlinekurse ohne direkten Kontakt mit dem Yogalehrer
  • Live Onlinekurse
  • Sonstige Hinweise

E-Books und Steuern – erste Infos

  • Vertrieb über Amazon, iBooks, Kobo, Tolino & Co
  • Selbstvertrieb

Möglichkeiten der Kundengewinnung

  • Steuerfreie Erstattung durch Arbeitgeber
  • Listung bei der Krankenkasse

Sie haben Interesse an Kurs 2?

Dann tragen Sie sich gerne hier ein. Sie erhalten dann weitere Informationen hierzu.